Unser Besuch im Föhrli 2018

Liebe Freunde,

wie gewohnt wurden wir herzlichst begrüßt. Nach dem Ausladen der PKW und füllen der Kühlschränke konnte das bunte Wochenende beginnen. Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so ein Glück wie die Jahre zuvor, was aber der guten Laune keinen Abbruch tat.

Am Freitagabend wurde der Grill entfacht und wir ließen es uns mal wieder richtig schmecken. Dank der mitgebrachten Salate und den frisch gebackenen Kuchen (besten Dank den Spendern) waren wir alle rundum satt und zufrieden. Da die Temperaturen etwas nieder waren, feierten wir im Vereinsheim bis in den frühen morgen (so wurde mir berichtet).

Der Samstag war bedeckt und leider auch immer wieder etwas feucht -zumindest von oben-. Wir nutzten die Zeit zum Lesen, Einkaufen und natürlich zum Reden. Uns ging der Redestoff nie aus, ob das evtl. am Apero lag? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Den Abend verbrachten wir wieder im Vereinsheim und führten sehr nette Gespräche.

Der Sonntag verwöhnte uns mit angenehmeren Temperaturen und, man mag es kaum glauben auch mit herrlichem Sonnenschein. Leider konnten wir keine Volleyballmannschaft stellen, dafür gewannen wir wieder beim Boulen. Die einen an Erfahrung, die anderen die Spiele. Aber es war immer sehr ausgeglichen, so dass nie die FANNY geküsst werden musste.

Dieses konnten wir sogar in „Vereinskleidung“ (nackt) durchführen.
Wie schnell das Wochenende vorbei war, merkten wir, als die ersten aufbrechen mussten, um noch bei Helligkeit wieder zuhause zu sein.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr. Recht herzlichen Dank dem Präsidenten des Föhrli mit seiner Mannschaft für die freundliche Aufnahme und dem gelungenen Wochenende. Vielleicht kommen nächstes Jahr etwas mehr Mitglieder mit. Es lohnt sich bestimmt.


Euer
Helmut