Schlagwort-Archive: Volleyball

Bezirkspokal 2018/19

Gestern fand nach einem Freilos in der 1. Runde unser erstes Pokalspiel im Bezirkspokal statt. Um 20:15 Uhr gingen wir in den ersten Satz, welches sehr ausgeglichen verlief. Der TV Cannstatt ist derzeit Tabellenführer in der B-Klasse und wir befinden sich im unteren Drittel der A-Klasse. Somit hatten sich die Cannstatter ‚was‘ vorgenommen und wir kamen nicht wirklich ins Spiel bzw. spielten nur mit. Beim Spielstand von 16:16 gaben wir dann Gas und zogen mit 22:16 davon was uns den Satz mit 25:21 sicherte. Im 2. Satz waren wir schnell in Führung und nach 4:4 und 8:4 gefolgt von 14:07 legten wir bei 24:11 ein Pause ein und gewannen den Satz mit 25:16. Wer nun glaubte, dass es nun mit einem leichten 3:0 nach Hause ging, irrte. Satz 3 und 4 gingen mit 25:20 und 25:19 verloren und der 5. Satz musste die Entscheidung bringen. Hier gab es dann kein ‚Vertun‘ und wir gewannen den Satz nach 2:2 und 8:2 mit 15:05 und sind in der 3. Runde des Bezirkspokals.

Volleyball: 5 Spiele sind vorüber

Hallo,

aus dem 1. Spiel gegen Wernau konnten wir einen Punkt nach Hause entführen. Beim Heimspiel gegen Cannstatt und Neuffen war leider nichts zu holen. Man muss sich Aufgaben für die Rückrunde aufheben 🙂 Gegen die ‚Volley Teck‘ waren wir komplett ’neben der Spur‘ und konnten keine Punkte für uns verbuchen. Gestern ging es gegen den ASV Botnang 3, welcher bis dahin alle Spiele gewonnen hatte. Zuerst verlor jedoch Neuffen glatt mit 3:0. Dann wollen wir mal sehen, ob wir das nicht besser können… Ab in den 1. Satz und immer mit dem Gegner auf Augenhöhe, zogen wir zum Ende es Satz weg und gewannen diesen mit 25:19. Der 2. Satz war ähnlich dem 1., aber mit dem besseren Ende für Botang mit 25:22. Schade. Im 3. Satz wurden wir unkonzentrierter, aber als es dann ‚ernst‘ wurde, zogen wir die Zügel wieder an und brachten den Satz nach Hause. Es stand 2:1 in Sätzen. Der 4. ging ohne nennenswerte Gegenwehr an Botnang, sodass der 5. Satz entscheiden musste. Wir führen zum Seitenwechsel mit 8:6 bzw. 10:8 und hatten gute Chancen den Satz nach Hause zu bringen, doch dann schlichen sich einige ‚unnötige‘ Fehler ein und verloren den Satz mit 15:12. Einen Punkt mit nach Hause genommen. Ab jetzt geht es aufwärts. In 2 Wochen spielen wir gegen den TSV Leinfelden 1.

Eure Volleyballer.

 

Volleyball: Saisonstart

#A-Klasse: Wir sind da !

Gestern war der 1. Spieltag in der A Ost 1 Herren und wurden unsere neuen Trikots eingeweiht. Einen herzlichen Dank! Gut sehen wir aus, gell :-)!

Zuerst spielten Wernau gegen Neuffen und die ersten beiden Sätzen gingen mit :16 und :17 deutlich an Neuffen. Doch in 3. Satz drehte sich das Spiel komplett und Wernau gewann in 5 Sätzen. Nun waren wir am Start. Den 1. Satz verloren wir knapp mit 23:25. Oha, da weht ein anderer Wind als in der B-Klasse. Egal. Den zweiten Satz gewannen wir mir 25:17 und den dritten gleich hinterher mit 25.23 etwas knapper. Im vierten Satz schon das Ziel vor Augen wurden wir doch abgefangen und es stand in Sätzen 2:2. Nun musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Es ging spannend hin und her, da lagen wir 10:12 hinten, Zack, 13.12 vorne. Was eine Aufregung. Doch die letzten 2 Punkte sollten nicht für uns sein und wir verloren das Spiel mit 13:15. Das Spiel verloren, aber einen Punkt mit nach Hause genommen. Ein Bombenspiel mit irren Spielaktionen, so macht Volleyball richtig Spass. In zwei Wochen haben wir Heimspiel gegen Cannstatt und Neuffen.

Eure Volleyballer

Unser internationaler 46. Volleyball-Uebeles-Cup an Pfingsten

Zwei, Drei, Vier, Fünf, 7, 18, 23, 46. Was sind denn das für Zahlen ?

An zwei Tagen wurden drei Pokale auf fünf Feldern mit 23 Mannschaften beim 46. Uebeles-Cup beim SSF Stuttgart in Wurmberg ausgespielt. Bereits am Freitag reisten die ersten Mannschaften an und unser Platz füllte sich. Viele lachende und fröhliche Gesicher sahen sich im laufenden Jahr zum ersten Mal. Ja, der Uebeles-Cup ist ‚der Start‘ in die Freiluftvolleyball-Saison in der Region. Regional ? Nicht nur… international trifft es besser, denn unsere Freunde von NASPO Zürich waren auch wieder am Start. Zudem eine ganz neue Mannschaft aus Ingolstadt, aus der Nachbargemeinde Mühlacker und aus Aidlingen bei Böblingen.

Am Samstag starteten wir mit leichter Verspätung zweier Mannschaften in die Vorrunde mit drei 5er und zwei 4er Gruppen. Bei sonnigem, windstillem Wetter wurde um jeden Ball auf den Feldern gekämpft. Um 15:30 Uhr ging es in die Zwischenrunde und 18:00/18:30 in Richtung Dusche und zum Abendessen.
2018-05-20 00.15.19
Frisch gestärkt trat dann DJ Mo um 21:00 aufs Gas und erhöhte jede Stunde die Dreh- nein dB-Zahl, dass die Kuh mal wieder über unseren Vorplatz am Vereinsheim flog. Es ist Pfingsten mit Bombenstimmung. Gegen 03:00 Uhr ging es Richtung Heija-Bett und so mancher wurde dann um 04:00 Uhr im Zelt aus dem Schlaf gerissen als der Regen anfing. ‚Wo ist mein Handtuch?‘, und ‚Sind meine Schuhe im Trockenen?‘ geisterte es bei dem einen oder der anderen im Kopf herum. ‚Egal, es ist Pfingsten… Ist das Handtuch dann halt nass.‘

Sonntagmorgen goss es immer noch aus Kübeln und es wollte gegen 09:00 Uhr nicht besser werden. 10:30 Uhr wurde als nächste ‚deadline‘ angesetzt und tatsächlich hörte es da auch auf zu regnen.Rasch die Plätze vom Wasser befreit und gegen 11:00 Uhr nahmen wir den Spielbetrieb wieder auf. Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Leider zogen fünf Mannschaften wettertechnisch zurück.

Während der ersten Spielrunde am Sonntag, welche trocken von oben begann, setzte ein leichter 30minütiger Nieselregen ein und danach wurde das Wetter besser und besser bis sogar die Wolken aufrissen und die ‚Sonne runtermachte‘. Keine APP kann das Wetter für unser Gelände in Wurmberg voraussagen, denn wir hatten schon alles in den letzten Jahrzehnten; nur Schneefall war noch nicht dabei, aber da arbeiten wir dran. Durch den Zeitverzug musste der Spielplan ein wenig gestrafft werden und um 17:30 Uhr ging es in das Finale der Aktiv A zwischen SSF GmbH (GehMalBierHolen) und den‚ Kl****heimer P****pendlern‘. Da standen sich insgesamt 5 Spieler/-Innen gegenüber, welche in Wurmberg auf unserem Gelände aufgewachsen sind. Der Aktiv B Pokal gewann ‚Diese Nachricht wurde gelöscht‘ und den Freizeit Pokal die ‚Blumenwiese‘.

Die Mannschaft „Diese Nachricht wurde gelöscht“

Die Mannschaft „GmBh“

‚Herzlichen Glückwunsch‘

Ein Dank an alle helfenden Händen vor und hinter den Kulissen und vor und nach dem Turnier. Lob und Anerkennung gab es von einer Vielzahl an Mannschaften und Spieler/-Innen, welche sich bei uns mal wieder rundum sehr wohl fühlten. ‚Top organisiert‘ und ‚es fehlt an Nichts‘, um nur einige Aussagen zu nennen.  Volleyball beim SSF ist super.

2019 findet der 47. Uebeles-Cup vom 08.06. bis 09.06. statt. Meldungen werden ab sofort angenommen 🙂

Hier noch alle Plazierungen:

Aktiv A
1. SSF – GehMalBierHolen
2. Kl****heimer P****pendler
3. Flamongos
4. Ohrebohrer
5. Gib dem Luder richtig Puder
6. Paul und seine Mopskottchen feat. Tür auf, Chris raus, Tür zu 2.0
7. F**** Euch
8. Saugeil

Aktiv B
1. Diese Nachricht wurde gelöscht
2. SSF – Steffen geht ned hoim
3. Nude_LaufLauf
4. Reisegruppe Häßlich

Freizeit
1. Blumenwiese
2. TSV Zasch
3. Schnapshamster
4. Die Ent`s von der EnZ
5. NASPO Zürich gestärkt durch Tequila
6. Family & Friends